Login

Unser Projekt mit PERÚ PURO stellt sich vor

Sichern Sie sich eine attraktive Verzinsung und unterstützen Sie ganz nebenbei den Schutz der Artenvielfalt in Peru.

Castell NaturSchatz Konto – mit Weitsicht

Der peruanische Regenwald, einer der Biodiversitätshotspots der Erde, leidet. Abholzung und Brandrodung haben kostbare Lebensräume vernichtet, einzigartige Arten verschwinden lassen und das empfindliche Ökosystem destabilisiert. ­Mit Ihrem Engagement schaffen wir gemeinsam mehr als "nur" neue Bäume: Wir verbinden zwei bedeutende Naturschutzgebiete in Peru durch einen lebendigen Biodiversitätskorridor und bringen lokal ausgestorbene Baumarten wieder zurück in ihren eigentlichen Lebensraum. ­­Ihre Unterstützung pflanzt nicht nur Bäume – sie trägt dazu bei, ein nachhaltiges und lebendiges Ökosystem für Generationen zu renaturieren und zu bewahren.

Das Aufforstungsprojekt von PERÚ PURO kurz erklärt


Bekommen Sie einen Überblick direkt von den verantwortlichen Personen selbst.

Die Tropenbiologin Dr. Frauke Fischer und der tropische Agrarbiologe Dr. Arno Wielgoss leiten gemeinsam das Projekt.

Warum ist die Arbeit von PERÚ PURO so wichtig?

Biodiversität, also die Vielfalt des Lebens, verschiedene Arten von Pflanzen, Tieren, Mikroorganismen und Ökosystemen, bietet eine wesentliche Grundlage für das menschliche Leben.

Die Regenwälder des Amazonasbeckens in Peru sind Teil der „Lunge unserer Erde“, stabilisieren unser Klima und regulieren Wasserkreisläufe weit über den Amazonas hinaus. Durch den wachsenden Ressourcenbedarf der steigenden Weltbevölkerung wird Biodiversität allerdings immer mehr gefährdet. Dagegen wollen wir gemeinsam mit Ihnen vorgehen.

Jetzt Castell NaturSchatz Konto eröffnen

Sie sind bereits Kundin oder Kunde
Konto eröffnen
Sie sind noch keine Kundin oder Kunde
Kunde werden und Konto eröffnen
FAQs

Wissenswertes

Erfahren Sie Wissenswertes rund um PERÚ PURO auf einen Blick.

Durch Abholzung und Brandrodung sind in den letzten Jahrzehnten große Flächen des ursprünglichen Regenwalds in Peru zerstört worden und viele Arten von Urwaldbäumen, die in dieser Region ursprünglich beheimatet waren, sind dort nun nicht mehr zu finden.

Ihr Beitrag, erhöht um 0,80 % auf insgesamt 1,20% durch uns als Fürstlich Castell'sche Bank, wird von PERÚ PURO für die Aufzucht, Pflanzen, Pflege und das Monitoring der zukünftigen Urwaldriesen verwendet. So wird langfristig die Diversität der Baumarten wieder hergestellt und ein Biodiversitätskorridor (Möglichkeit für Tiere und Pflanzen um sich auszubreiten) zwischen den zwei größten Naturschutzgebieten in Peru geschaffen.

    Samen ausgestorbener aber eigentlich heimischer Bäume werden in den eigenen Baumschulen von PERÚ PURO zu Setzlingen herangezogen. Unter der sorgsamen Aufsicht der lokalen Kleinbauern gedeihen sie heran und werden während der Regenzeit direkt auf deren Land gepflanzt.

    Hier endet die Aufforstungsarbeit jedoch noch nicht. Nach dem Auspflanzen werden die Bäume GPS-referenziert. So wird sichergestellt, dass die Bäume in ihrem Wachstum verfolgt werden können. Mögliche Verluste durch Fressfeinde oder Extremwetterereignisse werden ausgeglichen.

    Skizze des Wirkungskreislaufs im Jahreszyklus

    Das Projekt zum Biodiversitätsschutz wird wissenschaftlich geleitet von Dr. Frauke Fischer, Tropenexpertin und eine der anerkanntesten Biodiversitätsexpertinnen in Deutschland und Dr. Arno Wielgoss, Tropenagrarökologe und Aufforstungsexperte. Gemeinsam greifen sie auf eine über 20 Jahre Erfahrung im erfolgreichen Wiederaufforsten zurück und betreuen das Projekt persönlich und auch regelmäßig direkt vor Ort in Peru.

    Seit dem Jahr 2000 arbeiten Dr. Arno Wielgoss und der von seiner Familie gegründete Verein “Frederic – Hilfe für Peru” intensiv mit den Kleinbauern im Urubambatal in Peru zusammen um Bildungs-, Sozial- und Öko-Projekte zu entwickeln. Zusammen mit der Tropenbiologin Dr. Frauke Fischer hat Dr. Arno Wielgoss die Kleinbauern in Peru unterstützt, Kakao und Kaffee nachhaltig und fair anzubauen. PERÚ PURO vermarktet die Produkte in Deutschland und sichert den Kleinbauern vor Ort eine nachhaltige Zukunftsperspektive. Für eine sichere Zukunft der Menschen in Peru und bei uns muss Regenwald erhalten und zerstörte Flächen wieder aufgeforstet werden. Dieser Aufgabe hat sich PERÚ PURO mit den Kleinbauern in Peru angenommen. Die gepflanzten Urwaldriesen können als Schattenbäume für die Kakao- und Kaffeebäume dienen oder Lücken zwischen isolierten Waldstücken schließen helfen.

    Mehr erfahren

    Uns ist wichtig, dass wir offen und transparent mit den Projektfortschritten umgehen. Deswegen bekommen Sie als Teil der Castell Community alle drei Monate eine detaillierte Übersicht über Ihren Beitrag.

    Über aktuelle Veranstaltungen zum Thema halten wir Sie natürlich auch auf dem Laufenden.

    • Die Website von PERÚ PURO

      Schauen Sie auch direkt bei PERÚ PURO vorbei

    • Fragen zur Kontoeröffnung?

      Unsere DialogFiliale hilft Ihnen gerne weiter.

    • Fragen rund um das Projekt?

      Wenden Sie sich an gerne an unsere Mitarbeiterin Anna Liedtke.

    Jetzt Castell NaturSchatz Konto eröffnen

    Sie sind bereits Kundin oder Kunde
    Konto eröffnen
    Sie sind noch keine Kundin oder Kunde
    Kunde werden und Konto eröffnen